eine einmalige Aussicht von Mesta (Chios)

Mesta (Chios) Fähre

Mesta ist ein bezauberndes mittelalterliches Dorf auf der Insel Chios. Der Hafen des Dorfes dient als Tor zur atemberaubenden Insel Chios, die für ihre belebten Straßen, malerischen Cafés und das kristallklare Wasser bekannt ist. Der Hafen von Mesta ist ein kleiner, aber geschäftiger Hafen, in dem den ganzen Tag über Fähren und kleine Fischerboote anlegen. Besucher können am Hafen entlang spazieren, um den beeindruckenden Blick auf die Ägäis zu genießen, oder die Gelegenheit nutzen, in einer der nahe gelegenen Tavernen köstliche frische Meeresfrüchte zu probieren. Mit seiner malerischen Umgebung und der ruhigen Atmosphäre ist der Hafen von Mesta ein Muss für jeden, der nach Chios reist.

Hafeninformationen

Fahrten

Aktivitäten vor Ort in Mesta

Mesta ist ein traditionelles mittelalterliches Dorf auf der griechischen Insel Chios. Es befindet sich in einer festungsartigen Anlage und ist bekannt für seine Kopfsteinpflasterstraßen, engen Gassen und Wehrtürme. Hier sind einige Dinge, die Sie bei einem Besuch in Mesta unternehmen können:

  • Erkunden Sie die Kopfsteinpflasterstraßen des Dorfes und bewundern Sie die mittelalterliche Architektur. Das Dorf ist seit Jahrhunderten erhalten und bietet einen Einblick in eine einzigartige Lebensweise.
  • Besuchen Sie die byzantinische Kirche Agios Nikolaos, die im 14. Jahrhundert erbaut wurde und beeindruckende Fresken und Wandmalereien aufweist.
  • Machen Sie eine Wanderung zu den nahe gelegenen Stränden Mavra Volia und Foki. Mavra Volia ist ein einzigartiger schwarzer Kieselstrand, während Foki ein verstecktes Juwel mit kristallklarem Wasser ist.
  • Genießen Sie traditionelle griechische Küche in einer der Tavernen des Dorfes. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie den Mastiha-Likör von Chios oder die berühmten Feigen der Insel.
  • Besuchen Sie die Gomati-Quellen, nur 15 Autominuten von Mesta entfernt, wo natürliches Mineralwasser aus dem Boden in einen kleinen Teich fließt, der von üppigem Grün umgeben ist.
  • Machen Sie einen Tagesausflug in das Nachbardorf Pyrgi, das für seine einzigartigen dekorativen Fassaden, die "Xysta" genannt werden, bekannt ist.
  • Nehmen Sie an einer der vom Dorf organisierten Veranstaltungen teil, wie dem jährlichen Mastihashop-Festival mit lokalen Produkten und traditioneller Musik.
  • Erfahren Sie im Historischen Museum von Mesta mehr über die Geschichte und Kultur des Dorfes.
  • Kaufe traditionelle handgefertigte Produkte wie Keramik, Textilien und Schmuck von einheimischen Kunsthandwerkern.
  • Genießen Sie zum Schluss die friedliche Atmosphäre dieses verborgenen Juwels, tanken Sie Sonne bei einem Glas Wein aus der Region und entfliehen Sie dem Trubel des Alltags.

Verkehrsmittel in Mesta

Um sich in Mesta auf Chios fortzubewegen, ist es am besten, das Dorf zu Fuß zu erkunden. Die verwinkelten Straßen und engen Gassen sind zu klein für Autos, so dass das Herumlaufen die einzige Möglichkeit ist. Es wird empfohlen, bequeme Schuhe zu tragen, da die Straßen gepflastert sind und manchmal uneben sein können. Sie können auch ein Fahrrad im örtlichen Fahrradverleih mieten, um die Umgebung zu erkunden. Alternativ können Sie ein Taxi oder einen Bus nehmen, um zu anderen Teilen der Insel zu fahren. Das Dorf selbst lässt sich jedoch am besten erleben, wenn man durch seine verwinkelten Straßen schlendert und seine mittelalterliche Architektur und historischen Sehenswürdigkeiten genießt.

Nächstgelegene Flughäfen in nach Mesta

Der nächstgelegene Flughafen zu Mesta (Chios), Griechenland, ist der nationale Flughafen Chios (JKH). Vom Flughafen aus können Sie ein Taxi nehmen oder ein Auto mieten, um nach Mesta zu gelangen, das etwa 35 Autominuten entfernt ist. Alternativ können Sie einen Bus oder Shuttle vom Flughafen nach Chios-Stadt nehmen und dann einen weiteren Bus nach Mesta. Es wird empfohlen, Fahrpläne und Verfügbarkeit im Voraus zu prüfen, insbesondere in der Nebensaison.

Fährverbindungen nach Mesta

Einfache Buchungen, transparente Preise, zuverlässiger Support und zahlreiche Funktionen

2023 © Openferry