eine einmalige Aussicht von Bari

Bari Fähre

Bari ist eine bezaubernde Hafenstadt an der Adria in Süditalien. Der Hafen von Bari ist einer der wichtigsten Handelshäfen des Landes und beherbergt eine große Anzahl von Passagier- und Frachtschiffen aus Europa und dem Mittelmeerraum. Der Hafen ist strategisch günstig gelegen und daher ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe und Fähren. Die Altstadt von Bari liegt nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt und bietet Besuchern die Möglichkeit, mittelalterliche Straßen und historische Sehenswürdigkeiten wie das beeindruckende Castello Svevo zu erkunden. Darüber hinaus dient der Hafen von Bari als Tor zu anderen beliebten Reisezielen in der Region und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für Reisende, die Apulien und Süditalien erkunden möchten. Das beliebteste Fährziel von Bari Fährhafen ist nach Durres, das bis zu 16 wöchentliche Überfahrten anbietet. Dieser Fährhafen verbindet Sie das ganze Jahr über mit ca. 5 Routen. Die durchschnittliche Fahrzeit nach Durres beträgt etwa 09h 41m, mit Betreibern wie Ventouris Ferries, Grandi Navi Veloci, Finikas Lines. Beginnen Sie mit der Erkundung von Bari und finden Sie noch heute Ihre Fähroption mit Openferry!

Hafeninformationen

Fahrten

Aktivitäten vor Ort in Bari

Einleitung: Bari, eine wunderschöne Küstenstadt im Süden Italiens, ist mit malerischen Landschaften, atemberaubenden Stränden, historischen Sehenswürdigkeiten und einer lebendigen Kultur gesegnet. Diese charmante Stadt ist ein perfektes Ziel für diejenigen, die die traditionelle italienische Lebensweise erkunden und erleben möchten. Hier sind einige der besten Dinge, die Sie in Bari unternehmen können:

  • Besuchen Sie die Basilika San Nicola
  • Erkunden Sie die Altstadt (Bari Vecchia)
  • Entspannen Sie sich an den Stränden von Polignano a Mare und Monopoli
  • Machen Sie eine kulinarische Tour und genießen Sie die traditionelle apulische Küche
  • Entdecken Sie das geheimnisvolle Castel del Monte
  • Spazieren Sie über die bezaubernde Piazza del Ferrarese
  • Souvenirs und lokale Produkte auf dem Mercato Coperto kaufen
  • Erfahren Sie im Museum der apulischen Zivilisationen mehr über die Geschichte der Region
  • Besuchen Sie das Internationale Filmfestival von Bari
  • Machen Sie einen Tagesausflug in die wunderschöne Stadt Alberobello und bewundern Sie die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Trulli-Häuser.

Verkehrsmittel in Bari

Um sich in Bari, Italien, fortzubewegen, kann man ganz einfach das öffentliche Verkehrsnetz nutzen. Busse sind hier das gängigste Verkehrsmittel und sie fahren häufig, sind günstig und einfach zu nutzen. Man kann auch ein Fahrrad mieten und die Stadt auf zwei Rädern erkunden. Zu Fuß ist eine gute Option in der Altstadt, wo sich die meisten historischen Stätten, Restaurants und Cafés von Bari befinden. Taxis sind ebenfalls verfügbar, können aber im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln etwas teuer sein. Für diejenigen, die lieber fahren, empfiehlt es sich, ein Auto oder einen Roller zu mieten. Allerdings sollte man bedenken, dass der Verkehr in Bari oft chaotisch sein kann und das Fahren für Neulinge in der Stadt eine Herausforderung darstellen kann.

Nächstgelegene Flughäfen in nach Bari

Der nächstgelegene Flughafen zu Bari, Italien, ist der Flughafen Bari Karol Wojtyla (BRI). Vom Flughafen aus können Besucher einen Bus, ein Taxi oder einen Zug ins Stadtzentrum von Bari nehmen. - Bus: Das Busunternehmen Tempesta betreibt einen Shuttlebus-Service zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof Bari. Die Fahrt dauert etwa 25 Minuten und ein Einzelticket kostet etwa 4 €. - Taxi: Taxis stehen vor dem Flughafenterminal zur Verfügung. Die Fahrt ins Stadtzentrum von Bari dauert etwa 25 Minuten und kostet etwa 25-30 €. - Zug: Der Bahnhof befindet sich im Flughafenterminal und ist damit die bequemste Option. Es fahren stündlich Züge zwischen dem Flughafen und dem Stadtzentrum. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten und die Tickets kosten etwa 5 €.

Fährverbindungen nach Bari

Einfache Buchungen, transparente Preise, zuverlässiger Support und zahlreiche Funktionen

2023 © Openferry