Neapel

Der Hafen von Neapel in Süditalien ist einer der wichtigsten Handelshäfen im Mittelmeer. Mit einer über 2.000 Jahre alten Geschichte hat der Hafen immer eine entscheidende Rolle für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Region gespielt. Heute dient er als Drehscheibe für Containerschiffe, Kreuzfahrtschiffe und Fährverbindungen und verbindet Italien mit anderen Mittelmeerländern. Die strategische Lage des Hafens macht ihn auch zu einem beliebten Anlaufpunkt für Touristen, die die nahe gelegene Amalfiküste, Pompeji und den Vesuv besuchen. Trotz gelegentlicher Herausforderungen wie starkem Verkehr und Bedenken hinsichtlich der Umweltbelastung ist der Hafen von Neapel weiterhin ein wichtiger Akteur in der italienischen Schifffahrts- und Tourismusbranche. Das beliebteste Fährziel von Neapel Fährhafen ist nach Palermo, das bis zu 2 wöchentliche Überfahrten anbietet. Dieser Fährhafen verbindet Sie das ganze Jahr über mit ca. 3 Routen. Die durchschnittliche Fahrzeit nach Palermo beträgt etwa 08h 30m, mit Betreibern wie Grandi Navi Veloci, Tirrenia, Grimaldi Lines. Beginnen Sie mit der Erkundung von Neapel und finden Sie noch heute Ihre Fähroption mit Openferry!

Hafeninformationen

Fahrten

Aktivitäten vor Ort in Neapel

Neapel, eine Stadt in Süditalien, ist voller Geschichte, Kunst, Musik und köstlichem Essen. Die Stadt bietet atemberaubende Architektur, antike Ruinen und atemberaubende Ausblicke auf den Vesuv. Hier sind einige Dinge, die Sie in Neapel unternehmen können:

  • Besuchen Sie Pompeji und Herculaneum: Diese antiken römischen Städte wurden durch den Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 n. Chr. zerstört. Die Ruinen bieten einen Einblick in das römische Leben und die römische Kultur.
  • Erkunden Sie Castel dell'Ovo: Diese eiförmige Burg steht seit dem 12. Jahrhundert an der Küste von Neapel. Im Inneren können Sie das Museum für neapolitanische Geschichte besuchen.
  • Bummel durch Spaccanapoli: Diese schmale Straße durchschneidet das historische Zentrum von Neapel und ist gesäumt von Kirchen, Palästen und Märkten.
  • Neapolitanische Pizza genießen: Neapel ist der Geburtsort der Pizza, und es ist schwer, in der Stadt ein schlechtes Stück zu finden. Zu den berühmtesten Pizzerien gehören Da Michele und Sorbillo.
  • Entspannen Sie sich in der Villa Comunale: Dieser Park ist eine friedliche Oase inmitten der geschäftigen Stadt. Er bietet Brunnen, Gärten und einen Blick auf die Bucht von Neapel.
  • Besuchen Sie das Archäologische Nationalmuseum von Neapel: Dieses Museum beherbergt einige der wichtigsten Artefakte aus Pompeji und Herculaneum sowie eine umfangreiche Sammlung griechischer und römischer Kunst.
  • Gehen Sie unter die Erde: Unter Neapel liegt ein Labyrinth aus Tunneln und Katakomben, wie die Katakomben von San Gennaro und die Tour durch das unterirdische Neapel.
  • Genießen Sie die Aussicht von Castel Sant'Elmo: Diese Festung aus dem 14. Jahrhundert bietet einen Panoramablick auf die Stadt und den Golf von Neapel.
  • Besuchen Sie den Königspalast von Neapel: Dieser majestätische Palast diente als Residenz für die Bourbonenkönige von Neapel und ist heute ein Museum.
  • Probieren Sie Sfogliatella und andere lokale Köstlichkeiten: Neapel ist bekannt für seine Konditoreien, in denen Sie traditionelle Süßigkeiten wie Sfogliatella, Babà und Zeppole probieren können. Was auch immer Sie in Neapel unternehmen, Sie werden mit Sicherheit vom Charme und der Schönheit der Stadt verzaubert sein.

Verkehrsmittel in Neapel

Neapel, Italien, ist eine geschäftige Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Sich in Neapel fortzubewegen ist dank des umfangreichen öffentlichen Nahverkehrssystems ziemlich einfach. Die beste Möglichkeit, die Stadt zu erkunden, ist die Nutzung der Metro. Die Metro von Neapel besteht aus drei Linien, die jeweils einen schnellen und erschwinglichen Transport durch die Stadt bieten. Eine weitere beliebte Option ist die Standseilbahn, die atemberaubende Ausblicke auf die Stadt bietet, während sie Passagiere steile Hügel hinauf und hinunter befördert. Für diejenigen, die eine traditionellere Art der Fortbewegung bevorzugen, stehen Taxis jederzeit zur Verfügung, können aber ziemlich teuer sein. Zu Fuß zu gehen ist auch eine gute Option, besonders im historischen Zentrum, wo sich viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden. Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten, sich in Neapel fortzubewegen, sodass Besucher die Option wählen können, die ihren Bedürfnissen und Vorlieben am besten entspricht.

Nächstgelegene Flughäfen in Athen nach Neapel

Der nächstgelegene Flughafen zu Neapel, Italien, ist der Naples International Airport (NAP). Von dort aus können Sie ganz einfach mit dem Alibus-Shuttlebus, einem Taxi oder einem privaten Transfer in die Innenstadt von Neapel gelangen. Der Alibus-Shuttlebus fährt alle 20-30 Minuten und bringt Sie zur Piazza Garibaldi, dem Hauptbahnhof von Neapel. Alternativ können Sie die U-Bahnlinie 1 vom Flughafen in die Innenstadt nehmen. Die Fahrt dauert etwa 15-20 Minuten. Wenn Sie ein Taxi oder einen privaten Transfer bevorzugen, gibt es am Flughafen mehrere Unternehmen, die Sie im Voraus oder bei Ihrer Ankunft buchen können.

Fährverbindungen Athen nach Neapel

Einfache Buchungen, transparente Preise, zuverlässiger Support und zahlreiche Funktionen

2023 © Openferry