eine einmalige Aussicht von Melilla

Melilla Fähre

Melilla ist eine spanische autonome Stadt an der Nordküste Afrikas und ihr Hafen dient als Haupttor zwischen der Stadt und dem benachbarten Kontinent. Der Hafen von Melilla ist eine moderne und gut ausgestattete Anlage, die sowohl den Handels- als auch den Passagierverkehr abwickelt. Er bietet regelmäßige Fährverbindungen zum spanischen Festland und zu mehreren Häfen in Marokko und ist damit ein wichtiges Bindeglied für Handel und Tourismus zwischen Europa und Afrika. Der Hafen ist auch ein Drehkreuz für Fischerboote und Sportboote und bietet eine Reihe von Dienstleistungen und Einrichtungen, um den Bedürfnissen verschiedener Schiffstypen gerecht zu werden. Die strategische Lage und die hervorragende Infrastruktur des Hafens machen ihn zu einem wichtigen Akteur für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region. Das beliebteste Fährziel von Melilla Fährhafen ist Athen nach Almeria, das bis zu 11 wöchentliche Überfahrten anbietet. Dieser Fährhafen verbindet Sie das ganze Jahr über mit ca. 3 Routen. Die durchschnittliche Fahrzeit Athen nach Almeria beträgt etwa 06h 30m, mit Betreibern wie Trasmediterranea, Balearia, Naviera Armas. Beginnen Sie mit der Erkundung von Melilla und finden Sie noch heute Ihre Fähroption mit Openferry!

Hafeninformationen

Fahrten

Aktivitäten vor Ort in Melilla

Melilla ist eine spanische autonome Stadt an der Nordküste Afrikas. Diese Stadt ist einzigartig, da sie das einzige spanische Gebiet in Afrika ist. Sie ist daher eine faszinierende Mischung aus spanischer und nordafrikanischer Kultur und somit ein großartiges Ziel sowohl für Kulturliebhaber als auch für Abenteuerlustige. Hier sind einige der Dinge, die Sie in Melilla unternehmen können:

  • Besuchen Sie die Altstadt: Melillas historisches Zentrum ist ein Labyrinth aus engen Gassen, gesäumt von bunten Gebäuden, bezaubernden Plätzen und alten Befestigungsanlagen. Dieses Gebiet ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und eignet sich perfekt für einen gemütlichen Spaziergang, um die reiche Mischung architektonischer Stile zu bewundern.
  • Erkunden Sie die moderne Architektur: Melilla beherbergt eine bedeutende Sammlung von Jugendstil- und Art-Déco-Architektur. Sie können einige atemberaubende Beispiele dieses Stils rund um das Stadtzentrum finden.
  • Besuchen Sie die Festung Melilla La Vieja: Diese beeindruckende Festung aus dem Jahr 1570 war ein wichtiger Militärposten für die spanische Armee. Heute beherbergt sie das Melilla-Museum, das archäologische Funde aus der Region und die Geschichte der Festung zeigt.
  • Besuchen Sie den Playa de San Lorenzo: Die Stadt ist von einigen spektakulären Stränden umgeben, und der Playa de San Lorenzo ist einer der beliebtesten. Der Strand bietet klares Wasser und weiche Sandstrände und ist ein ausgezeichneter Ort, um die Sonne zu genießen.
  • Probieren Sie die lokale Küche: Melillas Gastronomieszene bietet eine einzigartige Mischung aus spanischen und nordafrikanischen Aromen. In den verschiedenen Restaurants der Stadt können Sie einige der besten Tapas und frischen Meeresfrüchte probieren, darunter Kebabs, Couscous und Tajines.
  • Besuchen Sie den Monte de Gurugú: Wenn Sie ein Outdoor-Enthusiast sind, der ein bisschen Abenteuer sucht, dann begeben Sie sich zum Monte de Gurugú, dem höchsten Berg in Melilla. Die Wanderung auf den Berg bietet malerische Ausblicke auf die Stadt, das Mittelmeer und das Atlasgebirge in der Ferne. Melilla bietet Reisenden eine unvergessliche Mischung aus spanischer und nordafrikanischer Kultur, Geschichte und Schönheit. Sie können faszinierende Architekturstile entdecken, atemberaubende Ausblicke genießen oder die köstliche lokale Küche probieren, was es zu einem hervorragenden Ziel für ein reichhaltiges kulturelles Erlebnis macht.

Verkehrsmittel in Melilla

Melilla ist eine kleine spanische Stadt an der Nordküste Afrikas. Die einfachste Art, sich in Melilla fortzubewegen, ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad, da die Stadt relativ klein und flach ist. Es gibt auch Buslinien, die in der ganzen Stadt verkehren und nützlich sein können, wenn Sie längere Strecken zurücklegen müssen. Wenn Sie nach einer malerischeren Art suchen, sich fortzubewegen, können Sie einen Spaziergang entlang der Promenade der Stadt machen, die sich entlang der Küste erstreckt und einen wunderschönen Blick auf das Mittelmeer bietet. Eine weitere beliebte Option ist es, ein Auto zu mieten oder ein Taxi zu nehmen, besonders wenn Sie planen, weiter weg zu fahren. Beachten Sie jedoch, dass das Parken in der Stadt zu Stoßzeiten schwierig sein kann. Es lohnt sich also, im Voraus zu prüfen, ob Sie selbst fahren möchten.

Nächstgelegene Flughäfen in nach Melilla

Der nächstgelegene Flughafen zu Melilla ist der Flughafen Melilla (MLN), der sich innerhalb der Stadt befindet. Sie können ein Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel nehmen, um zu Ihrem Ziel in Melilla zu gelangen. Es gibt auch Fährverbindungen von/nach Málaga, Almería und Motril, die Melilla mit dem spanischen Festland verbinden.

Fährverbindungen nach Melilla

Einfache Buchungen, transparente Preise, zuverlässiger Support und zahlreiche Funktionen

2023 © Openferry